Infos zur Demonstration

Demonstrations-Charakter & Was wir uns wünschen:
Entsprechend dem Motto „Gegen Rassismus und Ausgrenzung“ wünschen wir uns als Demonstrations-Bündnis, dass die Demonstration einen kämpferischen, aber gleichzeitig offenen Charakter hat. Eine klassische Blockbildung soll vermieden werden.

Wir bitten alle Beteiligten aktiv darauf zu achten, dass sich alle Anwesenden auf der Demonstration wohlfühlen können.
Die Demonstration ist ein Schutzraum für alle Menschen, wobei einige allein schon durch ihre Anwesenheit Gesetze brechen (z.B. die Residenzpflicht) und sich starker Repression aussetzen. Wir bitten alle Beteiligten, besonnen und verantwortungsvoll zu agieren.

Parteifahnen sind nur im hinteren Teil der Demonstration tragbar, wobei wir besonders Fahnen von Parteien, die durch Regierungsverantwortung aktiv die rassistische Gesetzgebung mitgestalten, wie die SPD und Grüne (bis 2010) in Hamburg, problematisch finden und diese somit nicht auf der Demonstration tolerieren werden.
Nationalfahnen sind auf der Demonstration unerwünscht.

Der Konsum von Drogen jeglicher Art ist auf Demonstrationen unangebracht und ist somit nicht willkommen!

EA Hamburg (Ermittlungsausschuss) : 040/43278778 Was ist eigentlich ein EA?

Demonstrations Route:
Hauptbahnhof/Hachmannplatz – Kirchenallee – Steintordamm -Mönckebergstraße – Bergstraße – Jungfernstieg
- Gänsemarkt -Valentinskamp – Johannes-Brahms-Platz – Sievekingplatz – Holstenglacis – Feldstraße